Coq au vin blanc mit Kürbis

Erst gestern haben wir den eingefrorenen Rest von diesem untypischen „Coq au vin blanc“ gegessen und wir waren immer noch begeistert. Das Rezept stammt aus dem SZ-Magazin und ist von Christian Jürgens, der als Teil des Kochquartetts immer wieder Gerichte preisgibt. Ich kann noch nicht genau sagen, was der Clou bei diesem weißen Coq au vin ist – ich habe aber schon mehrere Rezepte ausprobiert und das ist mit Abstand das beste gewesen. Vielleicht liegt es am Kürbis… ?! Keine Ahnung – auf jeden Fall wird das ins Standard-Repertoire aufgenommen. Es lässt sich auch prima einfrieren, wobei ich die Kürbisstücke erst ganz am Ende zum Erwärmen dazu gegeben habe, da sie sonst doch sehr weich werden. Dazu passt natürlich Baguette, Nudeln oder wie gestern auch Kartoffelpüree.