• Fougasse

Fougasse

Ein längst überfälliges Rezept, da ich es schon mehrmals gemacht habe, es einfach immer gelungen ist und gut ankam. Die Fougasse ist ein typisch provencalisches Brot aus einem Hefeteig, der mit verschiedenen Sachen angereichert werden kann, z.B. Walnüssen, getrockneten Tomaten, Oliven, Bacon, Kräutern. Sagen wir die französische Version zur italienischen Foccaccia. Ein Unterschied – der sich aber nur optisch bemerkbar macht und an dem ich wohl noch arbeiten muss – ist ihre ährenähnliche Form.

Das Rezept stammt wieder aus Nicole Stichs „Reisehunger“, wobei uns die Version ohne Walnüsse irgendwie besser geschmeckt hat als mit. Aber wie gesagt, bei den Zugaben sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt! Die Fougasse eignet sich prima als Beilage zu Soßengerichten, wie z.B. Coq au vin oder als Vorspeise zu Dips oder ähnlichem.