Gefüllte Paprika

Ein eigentlich ganz unscheinbares und einfaches Rezept von gefüllten Paprika – aber mittlerweile ist diese Variante zu unserem Favourit geworden. Warum? Der Clou ist die Zubereitung des Hackfleischs: Die Masse wird unter anderem mit abgeriebener Zitronenschale und Quark (alternativ auch Ricotta, Frischkäse, o.ä.) gemischt, was es am Ende total frisch und irgendwie besonders schmecken lässt. Geschmort wird das Ganze in einer denkbar einfachen, aber kräftigen Fleischbrühe inklusive Kartoffeln.

Sollte nicht alles Fleisch in die Paprika passen, kann man einfach Bällchen formen und mit in die Brühe legen. Genauso mache ich es mit zusätzlichen, klein geschnittenen Paprika.