• Zucchini-Frittata mit Feta

Zucchini-Frittata mit Feta

Gestern war bei uns ein bisschen Reste-Verwertung angesagt und deshalb gab es eine Zucchini-Frittata mit Fetakäse – sehr lecker, schnell gemacht, low carb und als Beilage zu einem Fischfilet bzw. Schnitzel für den Freund ein schönes Abendessen!

Eine Frittata ist das Pendant zur spanischen Tortilla, also auf Basis von gestocktem Ei und je nach Belieben mit verschiedensten Einlagen, wie Zucchini, Spinat, Paprika, Kartoffeln, etc. darin. Obwohl sie eigentlich in einer Pfanne auf dem Herd zubereitet wird, habe ich sie in einer Auflaufform im Ofen zubereitet – das Wenden in der Pfanne ist schon das ein oder andere Mal schief gegangen : -)

Man kann die Frittata wirklich beliebig variieren, entweder mit anderen Gemüsesorten, anderen Käsesorten wie beispielsweise Parmesan oder auch mit verschiedenen Kräutern. Wir haben unten stehende Menge zu zweit als Beilage gegessen. Sollte man es als Hauptgericht (z.B. mit Salat) oder mit mehr Personen essen, kann man einfach etwas mehr von allem nehmen und die Zucchini-Frittata etwas länger im Ofen lassen.

Und sollte etwas übrig bleiben schmeckt sie auch kalt wunderbar!